ab 84,– €

Tagestour: Perlen der Westküste

Die israelische Mittelmeerküste wurde über Jahrhunderte von Römer, Araber, Kreuzfahrer, Ottomanen beherrscht und stellt ein faszinierendes Mosaik historischer Stätten dar. Die Orte, die Sie auf dieser Tour besuchen werden, sind Caesarea, einst ein wichtiger und strategischer Hafen des Römischen Reiches, Haifa, die drittgrößte Stadt Israels und Akko, eine der ältesten bewohnten Städte der Welt. Entdecken Sie die israelische Nordküste auf einem der schönsten Tagesausflüge.

Tourverlauf:

Fahrt entlang der Küstenstraße nach Caesarea. Von  Herodes erbaut und nach Kaiser Augustus benannt, war Caesarea eins die größte Hafenstadt Palästinas. Erhalten blieb das spektakuläre Amphitheater mit Platz für 4000 Zuschauer, der Aquädukt, der die Stadt mit Wasser versorgte, und teilweise ausgegrabenes Hippodrom, Zeuge harter Gladiatorkämpfe.  Spaziergang durch die archäologischen Ausgrabungen, Überreste der antiken Stadt. 

Weiterfahrt nach Haifa, wo man vom Carmelberg aus einen wunderschönen Blick auf die Stadt, Bucht und die Bahai-Gärten genießen kann.

Über Nahariya geht es weiter nach Rosh Hanikra zur Besichtigung der Kalksteingrotten direkt an der libanesischen Grenze.

Rückfahrt über Akko, zur Besichtigung der unterirdischen Stadt aus der Zeit der Kreuzritter und der Ottomanen. Spaziergang durch die Altstadt mit ihrem orientalischen Basar, der arabischen Moschee und dem alten Hafen. Die alte Hafenstadt Akko zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein Gang durch die Hallen und Höfe der gut restaurierten Kreuzfahrerstadt bietet einen sehr guten Einblick in die Architektur und Geschichte des Mittelalters. 
Rückfahrt zum Hotel.

Tourbeginn

Tel-Aviv: ab 07:20 bis 07:50
Jerusalem: ab 06:00

Eine Abholung ist von den meisten Hotels in Jerusalem und Tel Aviv möglich.

DIESE TOUR KANN ALS PRIVATE TOUR FÜR FAMILIEN ODER GRUPPEN ORGANISIERT WERDEN. Für weitere Informationen rufen Sie uns unter +49 – 69 – 95 90 95 0 zwischen 9 und 18 Uhr an oder senden Sie uns an E-Mail.