ab 79,– €

Akko von Tel Aviv aus mit dem Zug

Hautnah Israel erleben: Lernen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel kennen. Wir haben für Sie Touren zusammengestellt, bei denen Sie eigenständig „von A nach B“ fahren können, und wir schon alles für Sie vorbereiten. Sie werden sehen, es funktioniert gut! Und Sie können immer vor Ort mit unseren Kollegen in Kontakt treten, diese unterstützen Sie sehr gerne.

Tourverlauf:

Ihre Tour beginnt am Bahnhof Tel Aviv Hahagana, von dort fahren Sie entlang der Mittelmeerküste in eine der ältesten Städte der Welt. Die Zugfahrt dauert insgesamt 1 Stunde und 40 Minuten.

Die Altstadt von Akko stellt eine seltene Mischung aus Ost und West dar, man findet hier Spuren vieler Volker und religiöser Gemeinschaften, von den Römern, den Byzantinern und den Kreuzfahrern bis hin zu den Türken und den Briten. 1000 Jahre Geschichte werden hier lebendig, ein Erlebnis, dass man nicht schnell vergisst.

Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Akko ist zweifelsfrei die unterirdische Kreuzfahrerstadt. Die mächtigen Kreuzgewölbe dienten den Rittern als Aufenthalts- und Beträume, Speisesaale und Waffenlager. Seit dem 13. Jahrhundert, nachdem die Kreuzritter Akko endgültig verlassen hatten, blieb sie 800 Jahre unberührt stehen. Das "moderne" Akko wurde 14 Meter höher errichtet. 
Die ersten Ausgrabungsarbeiten wurden hier erst Mitte der 50-r Jahren unter der Leitung des deutschen Archäologen Ze'ev Goldmann begonnen und werden bis heute durchgeführt. Aber die Ritterhallen und das Refektorium können besichtigt werden. 

Unterhalb der Stadt hat man ein erstaunliches Tunnelsystem entdeckt. Dieses diente sowohl für die Wasserversorgung, als auch als Fluchtweg in den Kriegszeiten. Der längste Tunnel, der sog. Templer-Tunnel erstreckt sich auf 350 Meter von der Festung bis zum Hafen von Akko und ist für Touristen zugänglich.

Aus der späteren osmanischen Zeit stammen die gewaltigen Stadtmauer, die berühmte Al-Jasar Moschee, die zweitgrößte in Israel, und die zweistöckige Karawanserei am Hafen, welche vielen ausländischen Händlern einst eine Unterkunft bat. Außerdem baute der Pascha in Akko eines der schönsten türkischen Bäder des Orients. 

Am Besucherzentrum von Akko erhalten Sie ein kombiniertes Museumsticket und können alle die Highlights im eigenen Tempo erkunden.

Einen Besuch wert ist auch der Altstadtbazar. Hier gibt es Duzende Verkaufsstände, an denen Gewürze, Fische, Kräuter und vielerlei orientalische Süßigkeiten verkauft werden. Wir haben für Sie eine Verkostungskarte vorbereitet. Folgen Sie der Karte durch den Markt und probieren Sie örtliche Spezialitäten. Tauschen Sie einen Teil der Karte gegen ein bestimmtes Gericht Ihrer Wahl aus.

Zurück nach Tel Aviv geht es wieder mit dem Zug. Wir wünschen Ihnen einen interessanten und erlebnisreichen Tag in Akko!

Tourbeginn

Tel-Aviv: ab 08:00 – Fahrt nach Akko mit dem Zug
Akko: ab 10 Uhr – Altstadtbesichtigung

Selbstständige Anreise von Tel Aviv nach Akko.

Hinweis aufgrund der Corona-Pandemie: Diesenhaus Ram wird die Reiseleistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum jeweiligen Reisezeitpunkt geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erbringen. Aus diesem Grund kann es zu Corona-bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder -beschränkungen bei der Inanspruchnahme von Reiseleistungen kommen.

DIESE TOUR KANN ALS PRIVATE TOUR FÜR FAMILIEN ODER GRUPPEN ORGANISIERT WERDEN. Für weitere Informationen rufen Sie uns unter +49 – 69 – 95 90 95 0 zwischen 9 und 18 Uhr an oder senden Sie uns an E-Mail.

1. Nach der Buchung erhalten Sie von uns alle wichtigen Informationen, die Ihnen bei der Reiseplanung helfen.

2. Vor Ort werden Sie sich mit unserem deutschsprechenden Reiserepräsentanten in Verbindung setzten und von ihm die Fahrkarte, den Stadtplan sowie die Routenbeschreibung erhalten.

3. Die Anreise nach Akko erfolgt in eigener Regie.

Bis 2 Tage vor Reisebeginn ist eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 10 Euro fällig.

Später wird der volle Preis berechnet.