ab 47,– €

Carmel-Markt-Tour

Probieren Sie lokale Spezialitäten, entdecken die kulinarische Vielfalt der Region und tauchen Sie in das Alltagsleben der Tel Aviver ein. Die Tour bereitet Ihnen ein ganz besonderes Erlebnis!

Tourverlauf:

Wenn Sie Israel von der orientalischen Seite kennen lernen möchten, wäre das wohl der beste Ort. Der Carmel Markt, auf Hebräisch kurz „Shuk“ genannt, ist der größte Obst- und Gemüsemarkt in Tel Aviv, wo sich ein Besuch lohnt. Er befindet sich in der Straße, die von der Kreuzung der King George Street, Allenby und Sheinkin Street nach Süden, zu der zentralen Busstation Carmelit führt.

Gegründet in 1920, elf Jahre nach Tel Aviv, ist der Carmel Markt ein wichtiger Bestandteil der Stadtgeschichte.
Er zählt zu den beliebtesten Treffpunkten in der Stadt, sowohl für Touristen, als auch für Einheimische. Hier kauft man frische Früchte, Gemüse und Kräuter, Fisch und Fleisch, duftende Gewürze, israelische Süßigkeiten wie Baklava und Knaffeeh.

Neben den traditionellen Ständen gibt es zahlreiche kleine Lokale und Cafés. Sehr beliebt ist zum Beispiel das „Hummus“ – einer der besten Hummus-Imbisse in ganz Israel (Besuch nicht in der Tour inklusive).

Verlassen Sie sich auf unseren Guide und erfahren Sie mehr über die Markttraditionen in Israel. Die Tour beinhaltet unter anderem Verkostung an vier verschiedenen Ständen.

Tourbeginn

Tel Aviv: ab 12:30

Der Treffpunkt wird rechtzeitig mitgeteilt.

DIESE TOUR KANN ALS PRIVATE TOUR FÜR FAMILIEN ODER GRUPPEN ORGANISIERT WERDEN. Für weitere Informationen rufen Sie uns unter +49 – 69 – 95 90 95 0 zwischen 9 und 18 Uhr an oder senden Sie uns an E-Mail.

Eine Abholung vom Hotel ist bei dieser Tour nicht möglich. Wir teilen Ihnen rechtzeitig den Treffpunkt mit.

Rücktritt ist bis 3 Tage vor Reisebeginn möglich. Später wird der volle Preis berechnet.