ab 87,– €

Nablus und Dschenin

Tourverlauf:

Die Nablus- und Dschenin-Tour startet am frühen Morgen von Jerusalem. Auf dem Weg besuchen Sie den Berg Garizim mit Blick auf Nablus. Dieser Ort ist als Heimatort der letzten Samaritaner bekannt: Einst ein mächtiges Volk, heute zählt es nur noch etwa 700 Angehörige. 90 Prozent leben hier, im Dorf Kiryat Luza. Die Samaritaner haben viele alte Bräuche bewahrt, die sie auf die Zeit vor dem babylonischen Exil zurückführen. Mehr darüber erfahren Sie beim Besuch im örtlichen Museum.

Vom Berg Garizim geht es weiter zum Jakobsbrunnen. An ihm soll einst Jesus eine samaritanische Frau getroffen haben, die ihm zu trinken anbot. Seit dem 4. Jahrhundert n. Chr. wurde der Brunnen in fünf christliche Kirchengebäude eingebaut und befindet sich heute in der Krypta der griechisch-orthodoxen Kirche einige Meter unter dem Bodenniveau.

Nicht weit vom Jakobsbrunnen werden Sie die Ausgrabungen der antiken Stadt Sichem sehen, einer Vorgängersiedlung von Nablus. Die Archäologen schätzen ihr Alter auf ca. 5000 Jahre. 

Selbst Nablus wurde unter dem Namen Flavia Neapolis bereits in der Römerzeit bekannt. Im 2. Jahrhundert errichtete Kaiser Hadrian hier ein Amphitheater, dessen Reste noch heute zu sehen sind. Diese Stadt überlebte die Kreuzfahrer, die Mamelucken und das Osmanische Reich und zählt heute ca. 100.000 Einwohner, Christen und Muslime.
Sie erkunden die Altstadt, besuchen ein türkisches Hamam aus dem 13. Jahrhundert, eine der ältesten Seifenfabriken, von denen es in der Stadt am Ende des 19. Jahrhunderts dreißig gab, einen Gewürzläden und probieren die süße Spezialität "Kanafeh", wofür Nablus auch berühmt ist.

Die Stadt Nablus ist aber auch als Ort des Joseph-Grabs bekannt. Die heilige Stätte wird von Juden, Samaritanern, Christen und Muslimen verehrt. So sollen hier der jüdische Stammvater Josef und seine Söhne Ephraim und Manasse begraben sein.

Im kleinen Restaurant in dem palästinensischen Dorf Zababdeh wird Ihnen das arabische Mittagessen serviert, danach setzen Sie Ihre Fahrt zum Flüchtlingslager in der Nähe der Stadt Dschenin fort, dem letzten Punkt Ihrer heutigen Reise nach Palästina. Vor der Rückfahrt bleibt noch etwas Zeit für den Besuch auf dem örtlichen Markt.

Rückkehr nach Jerusalem gegen 17.30 Uhr.

Tourbeginn

Jerusalem: ab 07:30

Der Treffpunkt wird rechtzeitig mitgeteilt.

DIESE TOUR KANN ALS PRIVATE TOUR FÜR FAMILIEN ODER GRUPPEN ORGANISIERT WERDEN. Für weitere Informationen rufen Sie uns unter +49 – 69 – 95 90 95 0 zwischen 9 und 18 Uhr an oder senden Sie uns an E-Mail.

Eine Abholung vom Hotel ist bei dieser Tour nicht möglich. Wir teilen Ihnen rechtzeitig den Treffpunkt mit.

Rücktritt ist bis 3 Tage vor Reisebeginn möglich. Später wird der volle Preis berechnet.