ab 85,– €

Jerusalem und Israel-Museum mit dem Zug

Hautnah Israel erleben: Lernen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel kennen. Erst 2018 wurde die schnelle Zugverbindung zwischen Tel Aviv und Jerusalem fertiggestellt. Sie eröffnet ganz neue Möglichkeiten und eignet sich für Tagestouren in beide Richtungen. Da viele Informationen jedoch nur in Hebräisch verfügbar sind, bzw. die Zeit bei einem Urlaubsaufenthalt in Israel wertvoll ist, haben wir für Sie Touren zusammengestellt, bei denen Sie eigenständig „von A nach B“ fahren können, und wir schon alles für Sie vorbereiten. Sie werden sehen, es funktioniert gut! Und Sie können immer vor Ort mit unseren Kollegen in Kontakt treten, diese unterstützen Sie sehr gerne.

Tourverlauf:

Die Tour beginnt am Bahnhof HaHagana in Tel Aviv. Sie können unseren Repräsentanten am Vorabend im Hotel oder direkt am Bahnhof treffen. Von ihm erhalten Sie alle wichtigen Informationen inklusive des Tagestickets für den Zug von Tel Aviv nach Jerusalem und zurück. Die Anreise erfolgt in eigener Regie und Verantwortung. 

Ihre Fahrkarte gilt 24 Stunden – auch für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Tel Aviv und Jerusalem. 

Die Fahrt nach Jerusalem dauert ca. 34 Minuten. An der Itzhak-Navon-Station steigen Sie aus. Von dort nehmen Sie die Straßenbahn und fahren direkt zum Jaffa-Tour in der Altstadt.  Ihr Guide wartet bereits auf Sie. 

Sie unternehmen zunächst einen Spaziergang durch die Altstadt Jerusalems und besichtigen alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten, darunter das jüdische Viertel mit der Klagemauer, der wichtigsten religiösen Stätte des Judentums. Sie folgen dem Guide entlang der Via Dolorosa. Sie führt über mehrere Straßen bis hin zur Grabeskirche. Diese markiert die überlieferte Kreuzigungsstelle und den Ort des Grabes Christi. Heutzutage sind sechs christliche Konfessionen für die Verwaltung der Kirche zuständig.

Anschließend besuchen Sie den Zionsberg. In christlicher Tradition war der Zionsberg das Stadtgebiet Jerusalems, in dem die ersten Christen lebten. Hier befindet sich eine Benediktinerabtei mit der Dormitio-Basilika und in unmittelbarer Nähe der Abendmahlssaal.  

Die geführte Tour durch die Altstadt endet um ca. 15 Uhr.  Weiter geht es zu dem Israel-Museum. Auf dem Museumsgelände befindet sich auch der Schrein des Buches.  Dieser beherbergt die ältesten biblischen Manuskripte der Welt, die Schriftrollen vom Toten Meer. In unmittelbarer Nähe können Sie das Modell Jerusalems zur Zeit des Zweiten Tempels sehen, das die Stadt vor ihrer Zerstörung durch die Römer im Jahre 70 n. Chr. zeigt. Dank dem Audioguide werden Sie die Ausstellungen in Ihrem eigenen Tempo genießen. Sie können dabei auswählen, welche Exponate Sie erkunden möchten.

Zurück nach Tel Aviv fahren Sie wieder mit dem Zug. Von uns erhalten Sie Informationen zu den Fahrplänen.

Tourbeginn

Jaffa-Tor: ab 10:00 bis 15:00 – Geführte Tour durch die Altstadt auf Deutsch
Israel-Museum: ab 16:00 bis 21:00 – Besichtigung der Ausstellungen mit Audioguide

Selbstständige Anreise von Tel Aviv nach Jerusalem.

Wichtiger Hinweis:

Angemessene Kleidung (keine Shorts oder ärmellose Tops) und eine Kopfbedeckung für Männer zum Besuch der heiligen jüdischen Stätten sind erforderlich.

DIESE TOUR KANN ALS PRIVATE TOUR FÜR FAMILIEN ODER GRUPPEN ORGANISIERT WERDEN. Für weitere Informationen rufen Sie uns unter +49 – 69 – 95 90 95 0 zwischen 9 und 18 Uhr an oder senden Sie uns an E-Mail.

1. Nach der Buchung erhalten Sie von uns alle wichtigen Informationen, die Ihnen bei der Reiseplanung helfen.

2. Vor Ort werden Sie sich mit unserem deutschsprechenden Reiserepräsentanten in Verbindung setzten und von ihm die Fahrkarte, den Stadtplan sowie die Routenbeschreibung erhalten.

3. Die Anreise nach Jerusalem erfolgt in eigener Regie.

Bis 2 Tage vor Reisebeginn ist eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 10 Euro fällig.

Später wird der volle Preis berechnet.